skip to Main Content
Tattoo Convention Idar Oberstein – Foto © Cervena Fox
Tattoo Convention Idar-Oberstein - Foto © Cervena Fox

Presse – Tattoo Convention Idar-Oberstein – klein, sympathisch mit großer Anziehungskraft

Vor fünf Jahren startete das Team um Kai-Uwe Hille, Chef der Messe Idar-Oberstein, mit der 1. Tattoo Convention in Idar-Oberstein einen Versuch, mit dem man zumindest thematisch absolutes Neuland betrat. Schon die erste Veranstaltung war ein Riesenerfolg, mit dem keiner so richtig gerechnet hatte, dreimal so viele Besucher als erhofft machten die Halle proppenvoll. Also hieß es schon im zweiten Jahr „Umziehen in die große Halle“, einerseits um mehr Platz für neue Aussteller zu schaffen, andererseits um die Besuchermengen aufnehmen zu können. Auch im letzten Jahr waren die rund 100 Tattookünstler, Piercer und Händler mit den fast 6.000 Besuchern quasi dauerbeschäftigt und alle Besucher glücklich.

Der Erfolg zeigt seine Wirkung. Seit Monaten ist die Halle für den 09.-10. September mit Tätowierern aus dem gesamten Bundesgebiet und acht weiteren Nationen ausgebucht. Die Location hätte in weiteren Hallen noch mehr Platz, aber man setzt bewusst auf Qualität statt Quantität. Beste Voraussetzungen bietet hier auch die moderne, 2009 gebaute Messehalle selbst: Hygiene-Standards werden problemlos erfüllt und von den örtlichen Behörden gelobt, flexible Aufplanungsmöglichkeiten lassen Raum für Ideen in Einklang mit Sicherheitsvorschriften und Barrierefreiheit ist selbstverständlich gegeben. Nach sechs Jahren ist man als kleine, sympathische Messe mit großer Anziehungskraft geschätzt und fest im mehr als vollen Convention-Kalender Deutschlands verankert. Die Region steht stolz hinter ihrer Convention und jeder ist herzlich willkommen.

Die Stargäste Daniel Krause, Sina Minou und Patrick Boll sind hautnah zu erleben. Wer Glück hat, kann sogar ein Tattoo von Sina oder Patrick ergattern. Natürlich haben sie ihre neueste Klamotten-Kollektion im Gepäck und stehen mit viel guter Laune auf der Bühne und am Stand, an dem jeder die Chance auf Fotos und Autogramme hat.

Das Bühnenprogramm bietet unter anderem einheizende Burlesque- und Feuershows mit dem bekanntesten britischen Tattoo-Model Červená Fox. Der französische Stylist und Fotograf Fred Kyrel knüpft seine eindrucksvollen Kleidungsstücke aus Seilen live am Model (Fotos sagen hier mehr als Worte). Spaßig wird’s bei einer Flachwitz-Challenge. Die Tattoo-Contests, bei denen die Besucher ihre neuen Tätowierungen von einer Fachjury bewerten lassen, werden in diesem Jahr auf ein neues Level gehoben. Die gezeigten Tätowierungen werden live auf einer Großbild-Leinwand übertragen, so dass die Zuschauer alles haargenau mitverfolgen und jedes Tattoo selbst prüfen können. Gekürt werden die ersten bis dritten Plätze in verschiedenen Motiv-Kategorien mit Preisen für den Tattoo-Träger und die Künstler, die verantwortlich für die hervorragenden Arbeiten sind. Das alles wird musikalisch unterstützt von drei DJs, die diese Aufgabe seit Jahren mit viel Herzblut übernehmen.

Vor Ort gibt es die Möglichkeit, sich von den talentiertesten Künstlern beraten, piercen und tätowieren zu lassen. Jede Stilrichtung ist vertreten. Termine können im Vorfeld bei den Studios angefragt werden, in der Ausstellerliste online finden sich auch Fotos von Arbeiten und Wanna-Do’s der jeweiligen Künstler. Viele Aussteller stehen aber auch für Walk-Ins zur Verfügung. Auch Permanent Make-Up ist ein Thema und wer nur an temporären Tattoos interessiert ist, wird ebenso fündig.

Auch ohne Tattoo-Wunsch kommen Besucher auf ihre Kosten. Händler bieten außergewöhnlichen Schmuck, professionelles Zubehör & Equipment, passende Pflegeprodukte, stylische Kleidung & Accessoires, teilweise verrückte Kunstobjekte und nach den alten Regeln der Brennkunst in Deutschland produzierten Moonshine zum Verkauf an. Ein Barber-Shop bietet während der gesamten Convention seine Dienste an.

Eine Streetfood-Meile mit den typischen Trucks bringt Abwechslung in das gastronomische Angebot, das schon für sich alleine einen Besuch wert ist. Wer viel Zeit auf der Convention verbringen möchte oder beim anstrengenden Tätowieren eine Stärkung braucht, ist zum Beispiel mit Piadinas, Burgern, Fleischspezialitäten aus dem Smoker, thailändischen Currys und Eis bestens versorgt. Ein Großteil des Angebots gibt es auch in vegetarischer oder veganer Version. Ausgezeichneter Kaffee und viele kühle Getränke machen das Angebot perfekt.

Alle Infos unter www.tattoo-mio.de oder bei Facebook.

Download der Pressemeldung inklusive Bilder PI-Tattoo-Convention Idar-Oberstein

Back To Top